“Bosnien-Srebrenica, Völkermord mitten in Europa – Niemals vergessen!”

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich (TKG) verurteilt den serbischen Abgeordneten, Vladimir Dukanovic, der regierenden Fortschrittspartei scharf.

Wien. Anlässlich des Jahrestages des Völkermordes von Srebrenica, hat die Türkische Kulturgemeinde in Österreich am 11. Juli eine Gedenkveranstaltung an einem privaten Ort mit organisiert. Der Völkermord ereignete sich im Juli 1995 in Folge des Bosnien-Krieges. Die Türkische Kulturgemeinde hat mit ca. 250 Personen an die mehr als 8000 Opfer des Völkermordes gedenkt. Noch heute werde neue Opfer geborgen und beigesetzt.

Die Presse-Aussendung der Türkische Kulturgemeinde in Österreich (TKG) ist wie folgt:

“Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich (TKG) fordert von der EU und von den Balkanstaaten, den Srebrenica Völkermord  und dessen Ursachen ohne Vertuschung genau zu erforschen. Die Frage welche wir ergründen möchten ist, wie es zu einem solchen Völkermord-Verbrechen mitten in Europa, vor den Augen der EU, kommen konnte? Könnten in Europa nochmals Srebrenica ähnliche Völkermorde passieren? Was muss man dagegen tun? – Egal welche Seite und welche aktuellen gesellschaftlichen, politischen oder wirtschaftlichen falschen Entwicklungen solche teuflischen Ausartungen begünstigen.

Sei wachsam!

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich (TKG) hat auch den serbischen Abgeordneten, Vladimir Dukanovic, der regierenden Fortschrittspartei wegen primitiven, hetzenden und verbrecherische Aussagen scharf kritisiert und alle Muslime am Balkan sowie in ganz Europa um Wachsamkeit gebeten und davor gewarnt, auf solche Provokationen einzusteigen, weil diese Menschen aus Serbien sich selber disqualifizieren. Dukanovic sagte gestern: „Ich möchte das serbische Volk zum Tag der Befreiung von Srebrenica beglückwünschen und mich bei General Ratko Mladic für die hervorragend ausgeführte Militäroperation in Krivija 1995 bedanken.“

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich stellt zwei Fragen an die EU und an die türkische Regierung:

1. Uns würde interessieren, ob die EU die Regierungspartei in Serbien aufgrund der Aussagen vom Abgeordneten der Regierungspartei in Serbien, Dukanovic, warnen wird und mit welchen Argumenten, oder ob einfach zur Tagesordnung gegangen wird ohne etwas zu erwähnen?

2. Und uns würde auch interessieren, ob die türkische Regierung in Ankara, welche mit der serbischen Regierung eine gute Beziehung hat, die serbische Regierung warnen wird und mit welchen Argumenten, oder ob einfach zur Tagesordnung gegangen wird ohne etwas zu erwähnen?

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich teilt die Schmerzen der Hinterbliebenen vom Bosnien-Srebrenica Völkermord und drückt auch heute nochmals Mitgefühl und Anteilnahme aus. Wir werden es niemals vergessen.”

Relevante Artikel

Back to top button
Close