Danke Prof. Dr. Kamil Önder! Neuer PCR-Test aus Salzburg: Mutationen sofort nachweisbar

Die Thalgauer Procomcure Biotech ist mit ihrem PhönixDx-Verfahren einer der weltweit führenden Produzenten von Covid-19-PCR-Tests. 70% des österreichischen Bedarfs an Covid-19-Tests kommen aus dem Salzburger High-Tech-Unternehmen, das 45 MitarbeiterInnen beschäftigt. Schon am Tag der Auslieferung wurden an drei Standorten Mutanten festgestellt, sagte Austrotürke Kamil Önder, Geschäftsführer von Procomcure Biotech in Thalgau, am Dienstag zur APA.

SALZBURG. Sämtliche Schlüsselkomponenten für die Gurgel-, Speicheltests werden im Haus entwickelt und hergestellt. Die Kapazitäten reichen wöchentlich für bis zu 10 Millionen Tests. Nun hat man ein eigenes Diagnostiklabor für Analysen eröffnet.
 
70% des österreichischen Bedarfs an Covid-19-Tests kommen aus dem Salzburger High-Tech-Unternehmen, das 45 MitarbeiterInnen beschäftigt. Für 2021 hat Procomcure die Österreich weite Ausschreibung für die Belieferung und Testung für sich entscheiden können. „Unser PhönixDx wird bereits für 70% aller österreichischen SARS-CoV-2 PCRs eingesetzt.“, so Geschäftsführer und Firmengründer Kamil Önder. „Unsere Tests sind weltweit in Verwendung, egal ob in den USA, Afrika oder im Nahen Osten. Als kleines Unternehmen in der Branche können wir die Tests relativ günstig produzieren. So können sich auch vergleichsweise ärmere Länder Covid-19-Testungen in größerem Umfang leisten. Mit der Laboreröffnung in Bergheim haben wir den nächsten Schritt gemacht und können nun Komplettlösungen anbieten“, so Önder. Im Bergheimer Labor werden derzeit täglich bis zu 15.000 Tests ausgewertet. Die Auswertung der einlangenden Testproben dauert maximal zehn Stunden und erfolgt durch medizinisches Fachpersonal. Danach stehen Analyse und Zertifikat im Internet abrufbar bereit. Wobei alle grenzwertigen Ergebnisse, mit den neuesten medizinischen und wissenschaftlich geprüften Analysemethoden, gegengetestet werden.
 
Neben dem öffentlichen Bereich gehört die Industrie und hier besonders die Lebensmittelindustrie zu den Hauptabnehmern. Kamil Önder: „Die Fleischverarbeitung etwa ist ein besonders sensibler Bereich, dort findet das Virus alle Voraussetzungen für eine rasche Verbreitung vor. Gerade in solchen Betrieben ist das wiederholte und genaue Testen unabdingbar und oft eine Voraussetzung fürs wirtschaftliche Überleben.“
 
Diese Methode mittels PCR-Testung ist billiger als ein Schnelltest und vor allem viel zuverlässiger. Im Gegensatz zur Antigen-Schnelltest Methode, welche 50% falsche Ergebnisse erzeugen, haben PCR-Testungen eine Fehlerrate von 0,5%. Durch die wiederholte Testung mit einem zweiten unabhängigen Verfahren können diese identifiziert werden und damit kann sichergestellt werden, dass es hier zu keinen falschen Ergebnissen kommt. Die Testung großer Mitarbeitergruppen, die aus dem Betriebs- oder Weihnachtsurlaub zurückkehren, ist schon am Vortag möglich. Durch die rasche Auswertung stehen alle negativ getesteten Mitarbeiter bereits am ersten Arbeitstag zur Verfügung.
 
Laborleiter Michael Vogl: „Eine Testung in den Weihnachtsfeiertagen ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit der Familien zu gewährleisten. Durch unsere starken Kooperationen können wir sicherstellen, dass unsere Tests auch nach dem Ablauf des Pandemiegesetzes ihre Gültigkeit behalten. Besonders stolz sind wir, auch einen Test für SARS-CoV-2 in Kombination mit Influenza A und B anbieten zu können. Um nicht nur eine Infektion mit dem Coronavirus auszuschließen sondern auch die „echte Grippe“ identifizieren zu können. Dies ist ganz besonders jetzt zur Grippezeit von größter Bedeutung. Procomcure bietet den kompletten Ablauf, von Probenannahme bis hin zur Auswertung an.“
 
Über Procomcure
Die 2007 gegründete Procomcure Biotech mit Sitz in Thalgau bei Salzburg entwickelt innovative High-Tech PCR Reagenzien und Technologien für ein breites Anwendungsgebiet. Hinter Procomcure stehen 25 Jahre Erfahrung in der molekularen Diagnostik. Alle Schlüsselkomponenten sind 100 % made in Austria. Procomcure ist Teil der German & Austrian Diganostics-Gruppe.

Relevante Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"