DONAUSCHWABEN – Deutsche Siedler in Südosteuropa

Rezension über das Werk von Gerhard Seewann und Michael Portmann

In knapp 400 Seiten wurde von den beiden Historikern Gerhard Seewann und Michael Portmann die Geschichte der Donauschwaben, beginnend von den Anfängen der Ansiedlung bis heute, zusammengefasst und mit zahlreichen Abbildungen und Karten als leicht verständliches, schön illustriertes Werk veröffentlicht. In dem Buch wird der aktuelle Forschungsstand leicht leserlich wiedergegeben. Es wird die Geschichte der Deutschen zwischen Budapest und Belgrad in den letzten drei Jahrhunderten beleuchtet, sowie deren großen gesellschaftlichen und politischen Strömungen. In dem Werk werden alle Siedlungsgebiete erwähnt und genauer darauf eingegangen. Somit ist es das erste Buch, welches diesen zwar kleinen Teil der europäischen Geschichte, jedoch sehr wichtigen, so kompakt zusammenfasst. Es ist somit ein Muss für jeden Donauschwaben und für jede*n der sich für dieses geschichtliche Ereignis interessiert. Ein gelungenes Werk.

Portmann, Michael; Seewann, Gerhard. DONAUSCHWABEN – Deutsche Siedler in Südosteuropa. Potsdam: Deutsches Kulturforum östliches Europa (2018). ISBN 978-3-936168-72-3

(A. Gabriel, 05.12.2019)

Relevante Artikel

Back to top button
Close