Hofburgball der Wiener Wirtschaft: Istanbul zu Gast.

Der Wiener Wirtschaftsbund entführt seine Gäste für einen Abend in das faszinierende Istanbul, die moderne Weltkulturhauptstadt 2010.

Die Ballnacht des Wiener Wirtschaftsbunds steht in dieser Ballsaison unter dem Motto „Istanbul – Weltkulturhauptstadt 2010“ und holt den Glanz dieser innovativen Metropole in die Hofburg. Damit folgen die Veranstalter der langjährigen Balltradition, die jedes Jahr ein Land oder eine Region in den thematischen Mittelpunkt der Nacht stellt. Aus der geschickten Verknüpfung österreichischer Tradition und internationaler Kultur entstehen viele wertvolle gesellschaftliche, freundschaftliche und natürlich auch geschäftliche Kontakte. Das Knüpfen und Vertiefen dieser Beziehungen fällt den Wiener UnternehmerInnen in diesem noblen Rahmen besonders leicht, zeigen sich die internationalen Gäste doch fasziniert von der heimischen Ballkultur.

Brigitte Jank, Unternehmerin, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien und Obfrau des Wiener Wirtschaftsbundes

Zu den Höhepunkten des Abends gehört die Fahnenparade in der traditionellen Gewandung der Zünfte sowie den dazugehörigen Zunftfahnen. Feierliche Fanfarenklänge bereiten anschließend die Eröffnung durch das Jungdamen- und Jungherrenkomitee vor. Mehrere Orchester sorgen in den prächtigen Sälen für ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Die große Tombola, für die zahlreiche Wirtschaftstreibende – von Buchhändlern bis zu Juwelieren – kleine bis große Preise spenden, gehört zu den weiteren Attraktionen, die diesen Ball zu einem erfolgreichen Abend machen.

Relevante Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"