Illegales Campinglager auf der Donauinsel entdeckt!

Ein 60-jähriger Wanderer hat Berichten zufolge Inselmenschen entdeckt. Diese sollen bereits seit mehreren Monaten auf der Donauinsel leben.

Gegenüber vom „Vienna Hilton Danube“ Hotel, in der Nähe vom Stromkilometer drei, soll das illegale Versteck entdeckt worden sein. Da man das Lager nur erreichen kann, wenn man kniewasserhohe Donaugerinnen überquert, blieb dieses bislang unentdeckt.

Vor wenigen Tagen jedoch, stieß ein 60-jähriger Wanderer zufällig auf das Lager. Mehrere Zelte und Unmengen an Restmüll überraschten ihn. Von den sechs wohnhaften Personen, welche er dort vorfand, wurde er als „Eindringling“ empfunden und bedroht.

Mithilfe von gespannten Drähten rund um das Lager, schützten sich die Camper vor unerwünschten Gästen. Um weiter Vorfälle dieser Art zu verhindern, sollen nun Maßnahmen getroffen werden.

Relevante Artikel

Back to top button
Close