Michel Ludwig präsentierte seine: “Wiener Melange”

Das neue Team von Wiens Bald-Bürgermeister Michael Ludwig steht fix.

WIEN. Mit diesen Damen und Männern wird Michael Ludwig(SPÖ)  als Bürgermeister am 24. Mai angelobt und auch in die nächste Wahl gehen. Vier neue Stadträtinnen und Stadträte hat der designierte Wiener Bürgermeister Michael Ludwig Montagmittag präsentiert. Gehen muss die bisherige Finanzstadträtin Renate Brauner, ihr folgt Wien-Holding-Chef Peter Hanke.

Er habe bei der Zusammensetzung seines Teams gezielt auf Geschlechterparität geachtet, so Michael Ludwig bei der Vorstellung, ebenso setze er auf Erfahrung und frischen Wind. „Lasst kompetente Frauen und Männer um mich sein“, so Ludwig zur Zusammensetzung. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit der „Wiener Melange“, die neuen Wind bringen solle. Einen Wechsel gibt es auch im Landtagspräsidium: Der bisherige Gemeinderat und SPÖ-Kultursprecher Ernst Woller folgt in dieser Funktion auf Noch-Landtagspräsident Harry Kopietz.

Umweltstadträtin Ulli Sima bleibt ebenso in der Stadtregierung wie Bildungs- und Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky, der zusätzlich das Ressort Sport übernimmt. Ludwig soll noch am Wochenende die letzten Gespräche geführt haben. Er wird am 24. Mai zum neuen Bürgermeister und damit Nachfolger des langjährigen Stadtchefs Michael Häupl gewählt.

 

 

 

Kaup-Hasler hatte sich im Herbst nach elf Jahren Intendanz vom steirischen herbst verabschiedet. Sie war auch Dramaturgin am Theater Basel sowie bei den Wiener Festwochen. Sie folgt Andreas Mailath-Pokorny, der vor wenigen Wochen bekanntgeben hatte, der neuen Regierung unter Ludwig nicht mehr anzugehören.

 

Wien-Holding-Chef Hanke wird neuer Finanzstadtrat und folgt damit Brauner nach. Gesundheitsstadtrat statt Sandra Frauenberger wird Peter Hacker, zuletzt Chef des Fonds Sozialen Wien und zuvor unter anderem Drogen- und Flüchtlingskoordinator in Wien. Die Favoritner SPÖ-Bezirksvorsitzende Kathrin Gaal übernimmt das Wohnbauressort von Ludwig und bekommt zudem das Ressort Frauen.

Häupl begrüßte die Medienvertreterinnen und -vertreter und verabschiedete sich am Weg zur Präsidiumstagung sogleich wieder mit einem „Tschüss“.

 

Relevante Artikel

Close