Reisen in die Türkei

Nützliche Tipps in der Türkei.

Tragen Sie außerhalb des Hotels immer einen Lichtbildausweis zur Identifikation bei sich, vorzugsweise Ihren Reisepass Hinsichtlich der Adressen  handelt es sich bei „cadde/caddesi“ um eine Allee, unter „sokak/sokagi“ um eine Straße.

Gehen Sie sicher, dass Sie für kleine Einkäufe stets die passende Menge an Wechselgeld parat haben, gerade bei Taxifahrten. Tee wird grundsätzlich immer und überall konsumiert und wird oft kostenlos in Geschäften und Restaurants angeboten. Beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie Tee angeboten bekommen (z.B beim Juwelier, oder Teppichhändler) und schon Platz genommen haben bereits mit dem Verkäufer ins Geschäft kommen.

Jene Geste, wo man ein “tsk” akustisch von sich gibt, und die Augenlider, sowie Kopf hebt, bedeutet ‘nein’. Wenn einmal mit dem Kopf genickt und ein wenig zur Seite geneigt wird, so bedeutet dies “Ja” oder “ok”. Wenn Sie eine Moschee betreten, beachten Sie dass erwartet wird, dass die Schuhe ausgezogen und die Haare der Frauen durch ein Kopftuch bedeckt sind. Falls Sie kein Tuch zur Hand haben wird Ihnen vor Ort eines zur Verfügung gestellt. Auch wenn Sie einen Hausbesuch machen, wird immer erwartet, dass Sie ihre Schuhe ausziehen. Es werden Ihnen vom Gastgeber Pantoffeln angeboten.

Beim Hände Schütteln mit einem Händler beachten Sie dass Sie nicht loslassen bzw. aufhören sollten bis man sich über den Preis bzw. die Konditionen nicht geeinigt hat.

Wichtige Webseite:

Um eine Auflistung der Konsulate in Istanbul zu erhalten gehen Sie auf www.mfa.gov.tr/resident-diplomatic-and-consular-missions.en.mfa Um darüber informiert zu sein, was sich in Istanbul während Ihres Aufenthaltes ereignet, besorgen Sie sich die monatlich erscheinende Ausgabe von „Time Out Istanbul“, welche auch auf Englisch zur Verfügung steht, bzw. besuchen Sie die Website unter www.timeoutistanbul.com/english

Notrufnummern:
Rettung: 112
Polizei: 155
Feuerwehr: 110
Tourismus-Polizei: 0212 527 4503

yenivatan.at

Relevante Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"