Wirtschaftskammer Wien: Neuer Preis für Toleranz und Respekt

Förderung von personeller Vielfalt in Unternehmen wird mit DiversCity-Preis ausgezeichnet – Einreichfrist läuft bis 25. November – Jank: „Vielfalt ist Erfolgsfaktor“

Wien- Vielfalt als Erfolgsfaktor erkennen und nützen – das rückt zunehmend ins Bewusstsein der Öffentlichkeit und wird in den rund 90.000 Wiener Unternehmen immer wichtiger. Mit dem erstmals ausgeschriebenen Preis „DiversCity“ zeigt die Wirtschaftskammer Wien die große Bedeutung der Vielfalt in Wien auf und holt Best Practice-Beispiele vor den Vorhang. „DiversCity ist eine Auszeichnung für jene Wiener Unternehmen, die Initiativen zur Förderung und Nutzung von personeller Vielfalt vorbildlich umsetzen“, sagt Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien. Das Geschlecht, das Alter, die ethnische Zugehörigkeit, die Religion, Behinderungen und sexuelle Orientierungen sind die primären Dimensionen dieser Betrachtungsweise von personeller Vielfalt. Bis 25. November können Unternehmen unter http://wko.at/wien/DiversCity ihre Ideen und Projekte einreichen, mit denen sie die Vielfalt der Mitarbeiter, der Kunden und Lieferanten fördern und nutzen.

Drei Kategorien

Jank: „Mit dem Preis DiversCity wollen wir einen Anreiz für die Auseinandersetzung mit Vielfalt schaffen. Und es werden all jene Unternehmen vor den Vorhang geholt, die den Wert von Vielfalt bereits erkannt haben.“ Unternehmen können in den Kategorien kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) sowie Großunternehmen einreichen. Zusätzlich wird der Sonderpreis „ethnische Ökonomien“ vergeben. Das Preisgeld beträgt pro Kategorie 3.000 Euro.

Relevante Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"