DAHAM IM HAMAM STÄDTEBEGEGNUNG

TriOrient Roland Neuwirth & Extremschrammeln Südbahnhof-Band Im Rahmen des Wienerliedfestivals WEAN HEAN (27.4. – 21.5.) Steht heuer auch ein interkulturelles Highlight auf dem Programm: „DAHAM IM HAMAM“ - STÄDTEBEGEGNUNG ISTANBUL - WIEN. Sa., 8. Mai 2010 (19.30 Uhr)

Istanbul, die türkische Metropole am Bosporus und europäische Kulturhauptstadt 2010 im Rahmen von wean hean in Wien zum Klingen zu bringen, liegt auf der Hand. In der diesjährigen Städtebegegnung werden Lieder aus (Alt)-Istanbul und türkische Weltmusik auf Wiener Schrammelmusik treffen.  Sich einfach zeitlos zuhause zu fühlen, wie in einem orientalischen Hamam, ist die Devise dieses musikalischen Seifenschaum-Erlebnisses. Um Reichtum, Vielfalt, Gemeinsamkeiten und Neuinterpretationen kulturellen Erbes von Wien und Istanbul gegenüberzustellen, braucht orientalisches und zugleich kosmopolitisches Lebensgefühl in traditionellem Gewand aber nicht eigens eingeflogen oder am Südbahnhof abgeholt werden.

Trotzdem werden wir uns auf die Spuren für Ankommende begeben, auch wenn der Südbahnhof bereits Geschichte ist: Die Südbahnhof-Band, eine bunte Schar an exzellenten Musikern aus Wien mit zumeist türkischem Migrationshintergrund hat die Tradition ihrer Eltern verinnerlicht und kreiert aus Balkanmusik und Ethnorhythmen sowie anatolischen und orientalischen Elementen seelenvergnügt Neues. Zarte und sehnsuchtsvolle Lieder, quasi orientalische Chansons, gespielt auf Klarinette, Oud und Schlagwerk, wird die Gruppe TriOrient mit der einfühlsamen Gastsängerin Esra Lewis interpretieren. Und bei der aufregenden, interkulturellen Istanbul-Wien Connection im Theater Akzent lässt dann noch Roland Neuwirth – der zu recht als Vater des neuen Wienerliedes gehandelt wird – mit seinen Extremschrammeln die Sonne am Schrammelhorizont des Okzidents aufgehen.

yenivatan.at

Relevante Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"