EU-Kritik an Türkei

Der EU-Beitrittskandidat Türkei bekommt von der EU einmal mehr ein dramatisch schlechtes Zeugnis ausgestellt.

In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission scharfe Kritik an der Politik des islamisch-konservativen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. “Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt”, heißt es in der Bewertung der EU-Beitrittsverhandlungen. Konkret ist zum Beispiel von Verschlechterungen der Rechtsstaatlichkeit und der Presse- und Meinungsfreiheit die Rede.

Eine Empfehlung, die Beitrittsgespräche auszusetzen, sprach die Kommission allerdings nicht aus.

Das offizielles  EU Bericht 2018 steht zum Download.

20180417-turkey-report 153

Relevante Artikel

Back to top button
Close