Lech – Prominente Herausgeber- und Journalistenrunde “gipfelte” in Lech am Arlberg.

“Über das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen – die Zeitenwende in Politik, Wirtschaft und Medien”.

So lautete das brisante und aktuelle Motto, unter dem Lechs Tourismusdirektor Gerhard Walter gemeinsam mit Stefan Kröll und Thomas Weninger (pro.media) namhafte Zeitungs- und Medienmacher zu zwei Diskussionsabenden ins Hotel “Aurelio” mit Geschäftsführer Axel Pfefferkorn sowie zur Rüfikopfbahn geladen hatte.

Neben den Vorarlbergern Elmar Oberhauser und USAKorrespondent Hanno Settele (ORF) oder Susanne Glass als Präsidentin der Auslandspresse in Österreich hatten sich auch Herausgeber wie Oscar Bronner sowie Chefredakteurinnen und Journalisten wie Alexandra Föderl-Schmid, Andreas Pfeifer, Peter Kropsch, Carl-Eduard Meyer, Charles E. Ritterband (NZZ), Thomas Mayer, Birol Kilic und Erna Cuesta sowie Renate Moser und Rolf Seewald zu dem vom Vorarlberger Medienhaus, dem ORF, der Austria Presse Agentur, und Standard sowie den Swarovski Kristallwelten und dem Flugunternehmen InterSky unterstützten Mediengipfel am Arlberg aufgemacht. (vol.at)

Relevante Artikel

Close