Team Karabach aus Agdam unterstützt Frieden und Hoffnung!

Die Kinder und Jugendmannnschaft des Aserbaidschanischen Fußballvereines Karabach aus Agdam wollen durch Sport Frieden unterstützen und eines Tages in ihrer Stadt Agdam wieder Fußball spielen.

Fußball ist ein Mannschaftssport, der Teamwork, Disziplin und Frieden fördert.

Kinder und Enkel von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen, die ihre Großväter, Väter usw. während des Krieges verloren haben, sind durch den Sport in dem örtlichen Team Karabach aus Agdam, das in der UEFA gegen Sporting (Portugal) spielte, vereint.

Die Veranstalter haben folgendes gesagt: “Die Kinder haben zwar während der armenischen Aggression ihre nahen und entfernten Verwandten verloren, aber nicht die Hoffnung und den Friedenswillen  dass ihre Fußballmannschaft Karabach eines Tages in ihrer Stadt Agdam spielen kann. Diese Kinder sind wie alle anderen Kinder aus Portugal, Frankreich, England, Deutschland oder Italien, haben aber keine Heimat, da die Stadt bereits seit 25 Jahren besetzt ist.”

“Der Qarabağ Futbol Klubu” , im deutschsprachigen Raum bekannt als Qarabağ Ağdam, ist ein aserbaidschanischer Fußballverein, der ursprünglich aus Ağdam in der historischen Region Karabach stammt. Seit der Besetzung der Stadt durch armenische Einheiten im Rahmen des Bergkarabachkonfliktes 1993 ist der Klub in Baku ansässig, da aus Ağdam eine Geisterstadt wurde. Gemeinsam mit Neftçi Baku und dem PFK Turan Tovuz ist der Qarabağ Ağdam Dauergast in der Premyer Liqası, der 1. Liga des Landes. Der Verein trägt seine Spiele in der Azərsun-Arena mit 5800 Plätzen aus.

Mehr Info:
https://de.wikipedia.org/wiki/Qarabağ_Ağdam

 

Relevante Artikel

Close