Übergabe von 46 Gemeindewohnungen im IBA-Quartier Neu Leopoldau

Weitere Gemeindewohnungen NEU sind in der Ödenburgerstraße in Bau. Hier werden hohe Qualität und moderne Wohnformen mit leistbaren und langfristig gesicherten Wohnungen verknüpft. 

WIEN. Mit dem Projekt in Neu Leopoldau wurde der dritte Gemeindebau NEU fertiggestellt. Auch in der Florisdorfer Ödenburgerstraße 3b werden seit kurzem neue Gemeindewohnungen errichtet. Laut Experten bieten die Gemeindewohnungen NEU allen Mieterinnen und Mietern eine hohe soziale Sicherheit und ausgezeichnete Wohnqualität zu erschwinglichen Konditionen, man braucht weder Eigenmittel noch Kaution  zu bezahlen und die Mietverträge sind unbefristet. Mit dem Gemeindebau NEU wird auch in neu errichteten Stadtquartieren das Wohnungsangebot damit um einen entscheidenden Beitrag erweitert.

„Wien setzt neue Angebote für besonders leistbares und modernes Wohnen konsequent um. Aktuelle Beispiele dafür im 21. Bezirk sind die Gemeindebauten in Neu Leopoldau und der Ödenburgerstraße. Der junge Floridsdorfer Stadtteil Neu Leopoldau wird zudem eines der Vorzeigebeispiele für zukunftsweisendes soziales Wohnen bei der Internationalen Bauausstellung in Wien, IBA_Wien, im kommenden Jahr sein. Denn nur eine sozial nachhaltige Wohnungspolitik kann den Menschen bestmögliche Sicherheit geben. Besonders spürbar wird das in Zeiten wie diesen mit großen Herausforderungen“, betont Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

StRin Kathrin Gaal und BV Georg Papai zum Gemeindebau Ödenburger Straße, 1210 Wien. (c) David Bohmann

„Der kommunale Wohnbau hat bei uns in Floridsdorf traditionell Wurzeln, die bis in die Zwischenkriegszeit zurückreichen. Ich halte die Fortsetzung dieser Tradition für enorm wichtig. Einerseits zur Sicherung einer ausgewogenen sozialen Durchmischung in einem Bezirk und andererseits, weil es nur über Projekte wie in Neu Leopoldau und in der Ödenburgerstraße möglich sein wird, den bestehenden und noch kommenden Bedarf an leistbaren Wohnungen abzufangen“, so Bezirksvorsteher Georg Papai. ( yenivatan.at, Agenturen, PID)

 

Relevante Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"